Controlling
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
— abgelegt unter: ,
Kalkulation
Hinter vielen Kalkulationstabellen, die scheinbar zuverlässig künftige Erträge und Deckungsbeiträge berechnen, stecken veraltete Annahmen, die zu schweren Fehlern bei der Planung von Produkten und Leistungen führen können. Schneiden Sie diese „alten Zöpfe“ ab und legen Sie Ihren Kalkulationen wieder realistische Annahmen zugrunde.
Controlling im Einkauf
Die Anforderungen der „Reportingkunden“ haben sich mit dem Anspruch, der an den Einkauf gestellt wird, ständig verändert. Als Einkaufsverantwortlicher sollten Sie heute verschiedene Zielgruppen mit Informationen aus dem Einkauf „beliefern“. Je besser Sie sich dabei auf die Zielgruppen ausrichten, desto einfacher wird die Zusammenarbeit.
Buchhaltungssoftware
Für Freiberufler und Kleinunternehmer ist die Buchhaltung ein lästiges Übel. Doch wer seine Finanzen im Blick hat kann Fehlentwicklungen schneller begegnen. Mit der Hilfe von Buchhaltungsprogrammen können Selbständige außerdem Zeit, unnötigen Kosten und Nerven sparen. Daher lohnt es sich, die Buchhaltung so effektiv wie möglich zu gestalten und das Thema anzugehen.
Controlling im Einkauf
Sie haben sich als verantwortlicher Einkäufer, aufgrund der an Sie und Ihr Team gestellten Anforderungen, dazu entschlossen, eine neue Strategie zu etablieren. Sie wollen in Zukunft ganz gezielt Best-Cost-Country-Sourcing betreiben. Für alle Beteiligten ist nachvollziehbar, dass diese für Ihr Unternehmen neue Strategie einige Änderungen mit sich bringen wird. Von Informationen über Lieferzeitenentwicklung bis hin zu einer Total-Cost- Betrachtung ist fast alles anders zu betrachten.
Controlling
In Ihrem Arbeitsalltag begegnen Ihnen immer wieder betriebswirtschaftliche Begriffe, die aus dem Controlling kommen. So werden beispielsweise bestimmte Kennzahlen erarbeitet und anschließend mithilfe diverser Berechnungen analysiert.
Trend
In jedem großen Unternehmen mit einer Vielzahl an Mitarbeitern gehört ein softwaregestütztes Personalcontrolling zur Grundausstattung. Aber auch viele mittelständische Firmen legen mehr und mehr Wert auf effektives Human Resource Controlling, dem ein positiver Einfluss auf die Unternehmenstätigkeit attestiert wird – mit dem Ergebnis transparenterer Personalplanung und gesteigerter Effektivität.
Pressemitteilung
Das neue Produkt SavingsFinder von Orpheus liefert > 20 Einkaufs-Kennzahlen und Potentialberechnungen in einem einzigartigen Standard-Ergebnisbericht.
Buchhaltungssoftware
So umfangreich wie sich die einkommenssteuerlichen Bestimmungen in Deutschland zeigen, so vielfältig und zahlreich zeigt sich die Auswahl von Buchhaltungsprogrammen. Gerade als Startup erscheint es schwierig aus den verschiedenen Rechnungswesen Programm Angeboten, die individuell passende Software herauszufinden. Die folgenden Tipps verraten Ihnen, worauf Sie bei der Wahl Ihres Buchhaltungsprogramms achten sollten.
Controlling im Vertrieb
Der Traum der meisten Verkaufsleiter sind Verkäufer, die selbstständig erfolgreich arbeiten und um deren Führung sie sich nicht kümmern müssen. Doch viele Mitarbeiter kommen mit einem „Laissez Faire“-Führungsstil nicht zu optimalen Arbeitsergebnissen. Mit Kontrolle und Controlling bringen Sie alle Mitarbeiter zu besseren Leistungen.
UNTERNEHMENSSTEUERUNG
Es gibt immer Warnsignale, die auf eine drohende – meist finanzielle – Krise hinweisen. Diese Signale müssen nur rechtzeitig erkannt werden.
Controlling im Einkauf
Zu einem besonders professionellen Einkaufscontrolling zwingen die stetigen Veränderungen an den verschiedenen Märkten und die sich immer besser ausrichtenden Einkaufsabteilungen. Insbesondere bei Neuorientierungen in den Einkaufsstrategien müssen die richtigen Stellhebel im Fokus sein.
Wichtige Personalkennzahlen
Personalkennzahlen helfen, Ihr Unternehmen zu führen, zumindest dann, wenn Sie Ihre Personalkennzahlen gezielt nach Aussagekraft für Ihr Unternehmen auswählen. Dann können Sie aus diesen Personalkennzahlen wichtige Informationen für Ihre Mitarbeiterführung ableiten.
Praxis
In Ihrem Arbeitsalltag begegnen Ihnen immer wieder betriebswirtschaftliche Begriffe, die aus dem Controlling kommen. So werden beispielsweise bestimmte Kennzahlen erarbeitet und anschließend mithilfe diverser Berechnungen analysiert.
Buchführung
Sie suchen nach Ideen, wie Sie Geld sparen können? Dann gehen Sie doch einmal Ihre Buchführung Position für Position durch – Sie werden sicher einige „Hebel“ entdecken, an denen Sie ansetzen können.
UNTERNEHMENSFÜHRUNG
Wenn Ihre Rentabilität nicht stimmt, sollten Sie versuchen, die Kosten zu drücken, die Einnahmen zu erhöhen und so den Gewinn zu steigern. Es gibt einige verblüffend einfache Maßnahmen, die schnell Wirkung zeigen.
CONTROLLING
Fehlen Ihnen im Moment die guten Ideen, wie Sie Ausgaben begrenzen und Ihre Rentabilität verbessern können? Dann versuchen Sie es mit folgenden Maßnahmen, nach dem Motto: „Kleinvieh macht auch Mist“.
UNTERNEHMENSSTEUERUNG
Ein Unternehmen gerät selten von heute auf morgen ins Schlingern. Vielmehr gibt es immer Warnsignale, die auf eine drohende – meist finanzielle – Krise hinweisen. Diese Signale müssen nur rechtzeitig erkannt werden.
Controlling im Einkauf
In Zeiten schwieriger Wirtschaftslage gewinnen Controllinginstrumente und -maßnahmen eine besondere Bedeutung. Einkaufscontrolling sollte besonders in schwierigen Zeiten – neben der Abbildung von Ergebnisgrößen – stärker an der Verbesserung der Leistungsfähigkeit der eigenen Lieferanten beteiligt sein.
Controlling
Seit dem 01.01.2010 gelten die Vorschriften des neuen Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes – kurz BilMoG – zwingend. Das altbekannte Handelsgesetzbuch (HGB) soll damit zu einem kostengünstigen und im internationalen Vergleich einfacheren Regelwerk ausgebaut werden. Das Ganze hat aber nicht nur Vorteile...
Machen Sie den Check!
In vielen Unternehmen existiert immer noch eine geradezu paradoxe Achtung vor der Unternehmensführung. „Die Chefs kriegen es schon irgendwie hin“, ist die Meinung vieler Mitarbeiter. Sind die Unternehmenslenker jedoch tatsächlich auf dem richtigen Kurs? Prüfen Sie mithilfe der folgenden Tipps, ob die Zeichen noch auf Erfolg stehen.
Technologie
Excel ist eine effektive Alternative für die teuren Softwares zur Vertriebssteuerung. Mit ein wenig Übung kann Ihnen das Tabellenkalkulationsprogramm einige bedeutende Informationen zuteilen. Eine wesentliche Funktion ist in diesem Rahmen die Verknüpfung.
Erleichterung beim Einkauf
Der Einkauf findet in mehreren kleineren bis mittleren Unternehmen noch immer nicht genügend Zusprache und kann sich nicht durchsetzen obwohl er von großer Bedeutung ist. Nicht selten scheitert die Definition der Einkaufsleistung an der Akzeptanz der eingesetzten Werkzeuge. Die BSC könnte mit diesem Nachteil für den Einkauf aufräumen.
Controlling im Einkauf
Die stetigen Veränderungen an den verschiedenen Märkten und die sich immer besser ausrichtenden Einkaufsabteilungen zwingen zu einem besonders professionellen Einkaufs-Controlling. Insbesondere bei Neuorientierungen in den Einkaufsstrategien müssen die richtigen Stellhebel im Fokus sein.
Management-Methoden
Unternehmenschefs stehen derzeit vor der Aufgabe, Zukunftsstrategien zu entwickeln, die nicht nur die finanzwirtschaftliche Seite im Blick hat. Viele Managementstrategien konzentrieren sich einseitig auf Zahlen und Daten und vernachlässigen wichtige andere Perspektiven. Mit der Balanced Scorecard können Sie Ihr Unternehmen dagegen aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Die Balanced-Scorecard-Methode ist deshalb in Krisenzeiten erfolgversprechender als andere Management-Methoden.
Richtige Kommunikation
Karl Schneider weiß, in wenigen Wochen wird das Controlling wieder die Zahlen seines Bereichs genau unter die Lupe nehmen. Erinnert er sich an das vergangene Jahr, steigt in ihm jetzt noch die Wut hoch: „Die interessieren nur die Zahlen. Was wir im Team so alles unternommen haben, um unsere Kunden zufrieden zu stellen, das ist ihm egal.“
Jahresabschluss
Unter www.bilanzen.de können Nutzer 2,6 Millionen einheitlich strukturierte Jahresabschlüsse von fast einer Million deutscher Unternehmen abrufen. Die Datenbank eignet sich damit für Benchmarking, Rating und vertiefende Bilanzanalyse.
Kosten-Controlling
Über ein Drittel der Unternehmen plant 2009 Umstrukturierungen und Personalfreisetzungen. Da der Kostendruck immer größer wird, rückt auch das Controlling immer stärker in den Vordergrund. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der s+p Software und Consulting AG.
Einkaufscontrolling
Wenn auch Sie sicher sein wollen, dass Sie mit dem eigenen Einkauf gut organisiert sind und erfolgreich mit den richtigen Werkzeugen arbeiten, dann verschaffen Sie sich einen professionellen Überblick. Nutzen Sie aktuelle Benchmarks zum Vergleich mit anderen – mit den Besten.
Wem die neuen Möglichkeiten nutzen und wem das neue Verzögerungsgeld droht
Das Jahressteuergesetz 2009 eröffnet neue Freiheiten hinsichtlich der Aufbewahrung Ihrer Buchführungs-Unterlagen. War die Aufbewahrung Ihrer Buchhaltungs-Unterlagen bisher nur in Deutschland möglich, können Sie Ihre Buchführungs-Unterlagen inzwischen europaweit lagern und anfertigen lassen. Allerdings mit drakonischen Strafen (sog. Verzögerungsgeld), sollte Ihre Mitwirkungspflicht in Deutschland zu wünschen übrig lassen!
Rechnungswesen
Die Prüfung von Eingangsrechnungen hat in der Praxis erhebliche Bedeutung, hängt vom Besitz einer ordnungsmäßigen Rechnung doch Ihr Vorsteuerabzug ab.
Reporting
Die meisten Unternehmen haben ein monatliches Berichtswesen. Im Vordergrund steht die Ergebnisrechnung, während nicht-monetäre Kenzahlen in den Hintergrund rücken. Excel und SAP stehen hoch im Kurs, andere Software-Tools sind weit abgeschlagen. Diese und andere Ergebnisse hat das Österreichische Controller-Institut in einer Umfrage unter seinen Mitgliedern zusammengetragen.
Blickpunkt Gutschriftdoppel
Manchmal ist es gar nicht irgendeine clevere Gestaltung, die Sie gegenüber dem Betriebsprüfer verteidigen müssen. Oft scheitern die Dinge schlicht an Ihren zurückbehaltenen Unterlagen. Anhand eines Falles aus meiner jüngsten Beratungspraxis stellen wir Ihnen im Zusammenhang dar, worauf es ankommt. Damit Sie in der Betriebsprüfung nicht gleich auf der rein tatsächlichen Ebene straucheln.
Studie der FH Erfurt
Eine Befragung der Fachhochschule Erfurt unter kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Thüringen hat ergeben, dass das Controlling von der überwiegenden Mehrheit als sehr wichtig eingestuft wird. Es hapert jedoch an der Umsetzung. Hier gibt es noch großen Nachholbedarf.
Unternehmen online
Die neuen elektronischen Möglichkeiten der Buchführungsverarbeitung bieten Ihnen viele Zeit- und Kostenvorteile. Sie müssen sie nur nutzen und Ihren Steuerberater fordern.
Vertriebscontrolling
Im Gegensatz zu Großunternehmen arbeiten in KMU-Betrieben oft Praktiker als Verkaufsleiter. Als Techniker oderHandwerker fehlen Ihnen aber manchmal die betriebswirtschaftlichen Grundbegriffe. Damit Sie im nächstenGespräch mit dem Finanzchef mitreden können und wissen, an welchen Zahlen Sie gemessen werden, finden Sie in diesem Artikel die beiden wichtigsten Begriffe. Lesen Sie außerdem, was Sie für bessere Ergebnisse tun können.
Vertriebscontrolling
Der Traum der meisten Verkaufsleiter sind Verkäufer, die selbstständig erfolgreich arbeiten und um deren Führung sie sich nicht kümmern müssen. Doch viele Mitarbeiter kommen mit einem „Laissez Faire“-Führungsstil nicht zu optimalen Arbeitsergebnissen. Mit Kontrolle und Controlling bringen Sie alle Mitarbeiter zu besseren Leistungen.
Geld sparen
So mancher Versuch, Geld zu sparen, bleibt wirkungslos oder richtet sogar Schaden an. Woran das liegt? Oft wird die Umsetzung nicht gut genug geplant und überwacht. Die folgenden Tipps können Ihnen dabei helfen, Ihre Kosten wirklich und dauerhaft zu senken.
CONTROLLING
Manche Unternehmer beschäftigen sich lieber mit ihren Kunden und Mitarbeitern als mit dem Controlling. Damit Sie trotzdem wissen, wie Ihr Unternehmen dasteht, stellten wir Ihnen ein einfaches Prüfsystem vor.
Fünf Kurztipps
Fehlt es Ihnen im Moment an den großen Ideen, wie Sie Ausgaben begrenzen und Ihre Rentabilität verbessern können? Dann versuchen Sie es mit folgenden Maßnahmen, nach dem Motto: „Kleinvieh macht auch Mist“